Interior

Grüne Sphären von Spruitje

Spruitje in Amsterdam kreiert Sustainable Worlds, kleine florale Welten in gläsernen Globen. Die Pflanzen – Moose, Farne, Orchideen oder Kakteen – existieren in einem eigenen geschlossenen Zyklus: Die integrierte Lichtquelle erwärmt die Biosphäre und fördert die für das Leben der Flora notwendige Kondensation des Wassers. Diese Monaden sind autonom und benötigen (so gut wie) keine Pflege.

collage

Hinter Spruitje steht Jonael van der Sloot, der alle Sustainable Worlds eigenhändig immer wieder neu und individuell zusammenstellt. Diese dauerhaften grünen Welten erweitert er mit großen Schaukästen und von eisernen Gestellen getragenen Reagenzgläsern, die an alchimistische Laboratorien erinnern, zu Interior Designs für Cafés und Shops. Zusammen mit botanischen Zeichnungen und Aquarellen oder sprießenden Wurzelknollen in verschieden geformten Gläsern entstehen so liebevolle, lebendige und raumgreifende Assemblagen.

Globalisiert sind die höchst dekorativen, aber auch fragilen Welten noch nicht: momentan zu finden sind sie nur in ausgewählten Designläden in den Benelux-Ländern. Wenn wir das nächste Mal in der Gegend sind, wird eine davon auf jeden Fall ihren Weg nach Berlin machen.

Mehr Informationen auf spruitje.nu.


Alle Abbildungen: Jonael van der Sloot, Spruitje

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *